Fahrzeuge an der Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr)

Ratingen. Ratingen-West, Broichhofstr., 21:11 Uhr, 13.12.21: Um 21:11 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brand einer Friteuse in einer Küche eines Hotels an der Broichhofstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde umgehend ein Löschangriff über den rückwärtigen Bereich des Hotels vorgenommen. Die Brandbekämpfung wurde mit einem CO2-Feuerlöscher und einem Schaumrohr durchgeführt.

Zeitgleich wurden ca. 50 Gäste aus dem Hotel geführt, die auf dem Parkplatz durch den Rettungsdienst gesichtet wurde. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen.

Die Entrauchung des Hotelkomplexes gestaltete sich als schwierig und zeitaufwändig. Aufgrund der baulichen Begebenheiten musste mittels Lüftern der Rauch aus dem Gebäude geblasen werden.

Eine Vielzahl an Räumlichkeiten wurde durch die Feuerwehr kontrolliert. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Über die Brandursache und den entstandenen Schaden kann die Feuerwehr keine Aussage machen.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Ratingen, die Löschzüge Tiefenbroich und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen