(Foto: privat)
Anzeigen


Oberhausen. Die Sitzballer des Behindertensport Oberhausen e. V. (BSO) starteten erfolgreich in die Saison 2021/2022. Mit einer Bilanz von 8:0 Punkten beendeten sie den ersten Landesliga-Rundenspieltag als Tabellenzweiter.

Im ersten Spiel gegen Gastgeber Grevenbroich begann der mit Personalsorgen startende BSO nervös. Dank eines starken Schlussspurts gelang ein deutlicher 29:22 Sieg. Danach spielten die Oberhausener befreit auf und bezwangen Recklinghausen aufgrund einer starken Leistung in Angriff und Abwehr deutlich mit 25:15. Keine Probleme gab es gegen die „Reserve“ von Rheinhausen. Das Team um Kapitän Sascha Schwarzkopf gewann klar mit 27:11. Kampflos erhielten die Oberhausen 2 Punkte, da Gegner Rhede nicht antrat.

Für den BSO waren am Ball: Christian Ludwig, Sascha Schwarzkopf, Joachim Tümmers, Gorden Bringemeier, Kai Schmitz und Frederik Längler

Beitrag drucken
Anzeigen