(Foto: privat)

Mülheim an der Ruhr. Am 3. und 4. Dezember fand eine Qualifizierungsreihe für Mitglieder der Integrationsräte in Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen NRW e.V. und dem Landesintegrationsrat NRW statt.

Pandemiebedingt konnte die Schulung zum Thema: „Die Politik in unserer Stadt mitgestalten“ erst jetzt stattfinden. Basis- und Aufbaumodul konnten durchgeführt werden und wurden mit Landesmitteln gefördert. Integrationsräte sind wichtige kommunale Gremien für die politische Teilhabe der Menschen mit internationaler Familiengeschichte und als Fachgremium zur Gestaltung der Kommunalpolitik notwendig.

Mittelpunkt des Basismoduls war eine Standortbestimmung, die eigene Lebenswelt und Gründe sich politisch in der Kommune zu engagieren. Die eigene Motivationslage, sich im Integrationsrat politisch zu engagieren, wurde erörtert. Informationen über die Funktionsweise der Kommune und die rechtliche Grundlage der Arbeit des Gremiums wurden anschaulich vorgestellt.

Alle Mülheimer Teilnehmer:innen des Integrationsrates unserer Stadt nahmen mit Begeisterung teil.

Beitrag drucken
Anzeigen