(Foto: RWO)

Oberhausen. Rot-Weiß Oberhausen hat das letzte Spiel des Kalenderjahres 2021 verloren. Im heimischen Stadion Niederrhein unterlagen die Kleeblätter dem SC Wiedenbrück vor 1.727 Zuschauern mit 1:2 (1:1).

Wiedergutmachung aus dem Hinspiel – das war der erste Gedanke beim Einstimmen auf den letzten Gegner des Jahres. Denn der SCW brachte den Kleeblättern am zweiten Spieltag der Saison eine 0:1-Niederlage bei. „Wir haben noch viel vor!“ War der zweite Gedanke mit Blick auf das Programm des Kalenderjahres 2022.

Mike Terranova musste weiterhin auf Pierre Fassnacht, Fabian Holthaus, Manuel Kabambi, Tugrul Erat und Hüseyin Bulut verzichten. Dafür kehrte Maik Odenthal wieder zurück ins Team.

Gleich zu Beginn entwickelte sich eine rassige Partie. Schon in der 3. Minute übersah Schiedsrichter Felix Weller ein Handspiel von Saban Kaptan im Wiedenbrücker Strafraum. Doch darauf wollten sich beide Teams nicht ausruhen. Auch der Gast aus Ostwestfalen war angereist, um etwas Zählbares mitzunehmen. In der 17. Minute konnte RWO-Torhüter Justin Heekeren in der undurchsichtigen Situation gegen Niklas Szeleschus noch Schlimmeres verhindern. Zwei Minuten später war er dann machtlos. Nach einer Kombination über die linke Angriffsseite landete der Ball an der Strafraumkante bei Lukas Demming. Der netzte überlegt zur 1:0-Führung für die „Blauen“ ein.

Aber RWO wehrte sich und drängte auf den Ausgleich. Und der fiel nur fünf Minuten später. Vincent Boesen feuerte den Ball aus der zweiten Reihe auf das Gästetor. Marcel Hölscher konnte das Spielgerät nicht festhalten. Von der Brust prallte der Ball zu Shaibou Oubeyapwa. Der schob ihn überlegt am SCW-Keeper vorbei zum 1:1 in die Maschen.

Auch danach war RWO die tonangebende Mannschaft. Doch beim Abschluss von Tanju Öztürk (29.) und dem zweiten Versuch von Oubeyapwa (36.) fehlte genauso das Glück wie beim Schuss von Anton Heinz nach gefälliger Winter-Vorarbeit (38.). So blieb RWO zwar spielbestimmend, belohnte sich vor dem Seitenwechsel allerdings nicht.

Auch den zweiten Durchgang startete RWO schwungvoll. Vor allem über die rechte Seite, auf der Nils Winter und Shaibou Oubeyapwa ihr Unwesen trieben, sollte etwas gehen. Zudem setzte Mike Terranova mit Sven Kreyer und Maik Odenthal ab der 60. Minute auf frische Offensivkräfte. Und das trug ansehnliche Früchte: Tanju Öztürk zwang Bjarne Pudel zu einem Fehlpass. Der landete bei Anton Heinz. Seine scharfe Hereingabe wiederum landete widerwillig auf dem Schlappen von Pudel und dann segelte der Ball knapp am Wiedenbrücker Torwinkel vorbei (64.).

RWO war die spielbestimmende Mannschaft. Aber das Tor fiel – mal wieder – auf der anderen Seite. In der Vorwärtsbewegung verloren die Kleeblätter den Ball, Said Harouz machte sich auf und davon und schloss aus 18 Metern ab. Weil der Ball leicht abgefälscht wurde, war Heekeren auch beim 2:1 für die Gäste machtlos (72.). Rot-Weiß also erneut im Rückstand!

Dabei blieb es bis zum Ende, obwohl RWO auch danach wieder das Zepter in der Hand hielt. Aber der letzte Schuss von Jan-Lucas Dorow fand seinen Weg ins Ziel ebenfalls so wenig wie die Flanke von Anton Heinz, die am aufgerückten Heekeren vorbeiflog.

Unter dem Strich steht die vierte Saisonniederlage im letzten Spiel des Jahres. Die Schwarzmaler sagen nun: „Das bleibt in Erinnerung!“ Der richtige RWO-Fan weiß aber: „Wir haben noch viel vor!“ Jetzt heißt es aber erstmal, Wunden zu lecken und Kraft zu tanken! Der SC Rot-Weiß Oberhausen wünscht seinen Fans und Mitgliedern schon jetzt eine besinnliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr. Vor allem aber: Bleibt gesund!

RW Oberhausen – SC Wiedenbrück 1:2 (1:1)

RWO: Heekeren – Winter, Stappmann, Klaß, Obst – Propheter (74. Dorow), Öztürk – Oubeyapwa, Buckmaier (60. Odenthal), Heinz – Boesen (60. Kreyer).

SCW: Hölscher – Tia, Böhmer, Pudel, Brosowski (68. Latkowski) – Denning, Kaptan – Liehr, Harouz (82. Zech), Szeleschus (59. Lohmar) – Zahn (59. Ruzgis).

Schiedsrichter: Felix Weller (Neunkirchen).

Tore: 0:1 Demming (19.), 1:1 Oubeyapwa (24.), 1:2 Harouz (72.).

Zuschauer: 1.727.

Beitrag drucken
Anzeigen