(Foto: TSV Bayer 04 Leverkusen)
Anzeigen

Leverkusen. Handballbundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen hat auf dem Posten des Cheftrainers einen Wechsel vorgenommen. Ab sofort ist Johan Petersson für die Werkselfen verantwortlich. Der Schwede hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnet.

„Ich bevorzuge einen modernen Handball mit Tempo und einer aggressiven Abwehr. Ich kenne die Bundesliga gut und bin überzeugt, dass ich die Mannschaft weiterentwickeln kann“, so der ehemalige Weltklasse-Rechtsaußen, der zuletzt den schwedischen Erstligisten BK Heid trainiert hat. Im Sommer 2021 war der 48-Jährige mit Kärra HF in die erste schwedische Liga aufgestiegen.

„Aufgrund der Entwicklung und der Ergebnisse in der laufenden Saison sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass unsere Mannschaft einen neuen Impuls benötigt, um aus der schwierigen Situation im Abstiegskampf herauszukommen“, so Renate Wolf, Handballgeschäftsführerin der Werkselfen.

Der Vertrag mit dem bisherigen Trainer Martin Schwarzwald wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

 

Steckbrief Johan Petersson

Geburtstag:                    29.03.1973

Geburtsort:                     Karlshamn (Schweden)

Größe:                            1,81 m

 

Sportliche Erfolge:          Als Spieler:

Weltmeister 1999

Europameister 2000, 2002

Olympia-Silber 1996, 2000

Deutscher Meister 2002, 2005

Schwedischer Meister 2009

Als Trainer:

Aufstieg 2021 in die 1. Liga mit Kärra HF

 

Bisherige Vereine:          Als Spieler:

u.a. IK Sävehof, GWD Minden, HSG Nordhorn; THW Kiel

Als Trainer:

IF Hallby Handbol (Spielertrainer)

HSV Norderstedt

Kungälvs HK (Co-Trainer)

Kärra HF (Frauen)

BK Heid (Frauen)

Beitrag drucken
Anzeigen