(Foto: Stadt Herdecke)
Anzeigen


Herdecke. Wie kann ich Klimaschutz in mein Leben integrieren? Lohnt sich eine Gebäudesanierung? Ist eine Photovoltaik-Anlage auf meinem Dach sinnvoll?  Antworten auf diese Fragen soll die Klimakampagne der Bezirksregierung Arnsberg und der EnergieAgentur.NRW geben. Die Kampagne steht unter dem Motto „Klimaschutz mit BRAvour“. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Photovoltaik. Die Stadt Herdecke beteiligt sich an dem Programm, das die fünf Themen erneuerbare Energien, Gebäudesanierung, Nutzerverhalten, Mobilität und Klimafolgenanpassung in den Fokus der Öffentlichkeit rückt.

Mithilfe von Flyern und Plakaten möchte die lokale Agendabeauftragte der Stadt Herdecke, Luisa Braun, auf die vielen Möglichkeiten aufmerksam machen, mit der jede*r Bürger*in zum Klimaschutz beitragen kann. „In erster Linie sollen Bürgerinnen und Bürger motiviert werden, mehr zum Klimaschutz beizutragen. Das Infomaterial nennt die entsprechenden Ansprechpartner, zum Beispiel für die Bereiche Photovoltaik oder Energieberatung“, so Braun. Flyer zu Sanierungsarbeiten und zu Photovoltaik sowie Poster hat Braun bereits in der Innenstadt, in West- und Kirchende verteilt. 78 Kommunen nehmen derzeit an der Kampagne teil. Weitere Informationen finden Interessierte unter https://www.bra.nrw.de/umwelt-gesundheit-arbeitsschutz/umwelt/klimaschutz-mit-bravour.

Beitrag drucken
Anzeigen