(Foto: Polizei)

Duisburg. Eine 19-Jährige war am späten Mittwochabend (22. Dezember, 23:25 Uhr) mit ihrem Partner und zwei Freunden in einem Audi in Bergheim unterwegs. In der Einmündung Kreuzacker/Moerser Straße verlor sie die Kontrolle über den Wagen, geriet ins Schleudern und krachte frontal gegen einen Baum. Sie verletzte sich dabei und wurde gemeinsam mit einer Mitfahrerin (18) ambulant im Krankenhaus behandelt. Ein 19-Jähriger verblieb mit einer Kopfverletzung stationär im Krankenhaus.

Während der Audi von einem Abschlepper vom Baum weggezogen wurde, sicherten Polizisten die Unfallstelle ab. Der Partner der Fahrerin (18 Jahre alt, der Audi gehört seinem Vater) posierte währenddessen vor dem zerstörten Auto und ließ sich von Freunden fotografieren. Da das Blaulicht die Fotoqualität verschlechtern würde, beschwerte er sich bei den Beamten über die Einsatzmaßnahme. Sie schrieben einen Bericht ans Straßenverkehrsamt, damit dort überprüft werden kann, ob er sich zum Führen von Kraftfahrzeugen eignet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen