(Foto: DRK)

Tönisvorst. Zum Ende dieses Jahres hat das Jugendrotkreuz (JRK) fleißig Weihnachtsdeko gebastelt. Hiermit soll den Bewohner:innen im Seniorenhaus der Alexianer in St. Tönis eine Freude gemacht werden. Am Dienstag wurden dann, unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen, die Basteleien übergeben. Zusätzlich haben die JRK-Gruppenleiter Lebkuchenhäuser gebaut und verziert, um den Eingangsbereich des Seniorenhauses noch weihnachtlicher gestalten zu können.

Die Idee hinter diesem Projekt war es den Bewohner:innen des Seniorenhauses, trotz der für alle herausfordernden Situation, ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Kinder, aus unseren Kinder- und Jugendgruppen, ihre Freizeit genutzt haben, um die Umsetzung dieses Projektes zu ermöglichen. Des Weiteren möchten wir uns herzlich bei Frau Hartmann für die Zusammenarbeit bedanken“, erklärt DRK-Geschäftsführer Jonas Frederic Rösch in seiner Pressemeldung.

Beitrag drucken
Anzeigen