(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Zwei Autofahrer sind an Heiligabend (24. Dezember, 5:30 Uhr) auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Bronkhorststraße zusammengestoßen – weil angeblich beide Grün hatten: Eine 51-Jährige im Kia fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Meiderich in die Kreuzung und ist sich sicher, dass ihre Ampel grün leuchtete. Genauso sicher, dass er Grün hatte, ist sich ein 31-jähriger Golf-Fahrer, der von links aus der Bronkhorststraße kam und die Bahnhofstraße überqueren wollte. Beide verletzten sich bei dem Unfall; Rettungswagen brachten sie leicht verletzt in ein Krankenhaus. Ihre Autos wurden abgeschleppt.

Die eingesetzten Polizisten überprüften die Ampelschaltung, die einwandfrei funktionierte. Das Verkehrskommissariat 21 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Duisburg unter 0203 2800 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen