Symbolbild Polizei Kreis Mettmann

Velbert. Samstag, 25. Dezember 2021: Noch unklar sind die Umstände des Todes einer Frau in einer Wohnung in Velbert. Ein 41 Jahre alter Mann erschien am ersten Weihnachtsfeiertag (Samstag, 25. Dezember) auf einer Polizeiwache und gab an, dass seine 50 Jahre alte Ehefrau leblos in der gemeinsamen Wohnung liegen würde.

Ersten Ermittlungen und der Obduktion zufolge war die Frau an Verletzungen, verursacht durch Fremdeinwirkung, verstorben. Der 41-Jährige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen