(Foto: Lukas Spitzer)

Kreis Wesel. Am 18.12.2021 fanden sich die Jungen Liberalen Kreis Wesel im Hotel am Fischmarkt in Rheinberg ein, um ihre turnusgemäßen Kreisvorstandswahlen abzuhalten. Der amtierende Vorstand einigte sich bei der Planung des Kreiskongress auf die 2G-Plus-Regel, um für eine größtmögliche Sicherheit der am Ende 25 anwesenden Personen zu sorgen.

Timo Schmitz aus Rheinberg wurde als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt und erhält nun Unterstützung von Pia Löw aus Moers, die ebenfalls einstimmig durch die Mitglieder zur Geschäftsführerin der JuLis gewählt wurde. Stellvertretende Vorsitzende sind Marvin Bergmann aus Kamp-Lintfort, Helena Dünte (Moers) und Henrik Stachowicz (Moers). Schatzmeister bleibt Lukas Spitzer (Rheinberg).

Ergänzt wird der geschäftsführende Kreisvorstand durch die Beisitzer Niclas Conrath (Kamp-Lintfort), Julia Agte (Rheinberg), Marc Ludwig (Moers) und Lucas Reisch (Moers). Finn Feldkamp ist neuer Schriftführer (Hünxe). Für die technische und mediale Unterstützung wählte der Kongress Julian Holsteg (Dinslaken).

Für die neue Amtsperiode kündigt der Vorsitzende Timo Schmitz an, die Ortsverbände der Jungliberalen im Kreis Wesel besser vernetzen zu wollen und Kooperationen untereinander zu stärken. Gerade für die kommende Landtagswahl sei es wichtig, seine Kräfte wieder zu bündeln. Außerdem merkt er den großen Zuwachs an Neumitgliedern während des Bundestagswahljahres 2021 an und will bereits jetzt die Weichen für ein erfolgreiches Wahlkampfjahr 2022 stellen. „Ich freue mich darüber, so viele neue Gesichter bei den Jungen Liberalen begrüßen zu können – mit 120 Mitgliedern war die jungliberale Stimme im Kreis Wesel noch nie so groß.“

Im nächsten Jahr nehme man sich einiges vor – mit Constantin Borges kandidiert im Landtagswahlkreis Moers/Neukirchen-Vluyn der aus Moers stammende stellvertretende Bundesvorsitzende der JuLis für den Landtag NRW. „Ihm gilt unsere gesamte Unterstützung“, so der FDP-Parteinachwuchs.

Als Gäste durften die Jungen Liberalen den Weseler Bundestagsabgeordneten und FDP Kreisvorsitzenden Bernd Reuther sowie Daniel Schirm, Mitglied im Landesvorstand der JuLis NRW, begrüßen. Auch Bernd Reuter zeigt sich erfreut über den Zuwachs an Neumitgliedern: „Es tut gut zu sehen, dass sich so viele junge Menschen für liberale Politik interessieren und sich vor Ort engagieren möchten.“

Beitrag drucken
Anzeigen