(Foto: Polizei Viersen)

Viersen. Am 1. Januar gegen 00.15 h kam es an der Einmündung Viersener Straße /Tilburger Straße in Dülken zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer und der Beifahrer eines Pkw leicht verletzt wurden.

Der 19-jährige Viersener Fahrer war in Dülken unterwegs in Richtung Wasserstraße, als er in der Linkskurve an der Tilburger Straße die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und geradeaus über den Bordstein in den angrenzenden Park fuhr. Hier kam der Wagen im Gebüsch zum Stehen.

Zeugen berichteten von insgesamt drei Autos, die mehrmals hupenderweise auf der Viersener Straße mit überhöhter Geschwindigkeit auf und ab gefahren sein sollen. Der Pkw des 19-Jährigen und ein zweiter Wagen konnten vor Ort festgestellt werden. Der möglicherweise dritte beteiligte Wagen flüchtete von der Unfallstelle.

Das Verkehrskommissariat in Viersen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben, insbesondere zum dritten Fahrzeug, machen können. Hinweise bitte über die Rufnummer 02162/377-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen