Sachbeschädigung am Jugendhaus (Foto: Stadt Wülfrath)

Wülfrath. Die Stadt Wülfrath teilt mit, dass im Zeitraum vom 22. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022 erhebliche Schäden an Buswartestellen und Briefkästen festgestellt werden mussten. Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet und setzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter:innen führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wülfrath, Telefon: 9200-6180, und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Buswartehalle Siepchesfeld, Fahrtrichtung Wülfrath:                                         

Beschädigung: Eine Seitenscheibe

Buswartehalle Kiefernweg, Fahrtrichtung Wuppertal:                               

Beschädigung: Mittlere Rückwandscheibe

Buswartehalle Gymnasium Buchenweg, Fahrtrichtung Wuppertal

Beschädigung: Zwei Rückwandscheiben und eine Seitenscheibe

Buswartehalle Goethestraße, Fahrtrichtung Innenstadt                      

Beschädigung:  Zwei Rückwandscheiben und eine Seitenscheibe

Buswartehalle Alte Ratinger Landstraße, Fahrtrichtung Wülfrath

Beschädigung: Drei Rückwandscheiben und zwei Seitenscheiben

Buswartehalle Ringstraße, Fahrtrichtung Velbert                                  

Beschädigung: Zwei Rückwandscheiben und eine Seitenscheibe

Buswartehalle Hammerstein, Fahrtrichtung Wülfrath                   

Beschädigung: Eine Seitenscheibe

Die Reparaturkosten für zehn Rückwandscheiben und sieben Seitenscheiben belaufen sich auf ca. 8.000 bis 10.000 Euro brutto.

 

Briefkasten des Kinder- und Jugendhauses, Schulstr. 5, scheinbar gesprengt,

Sachschaden 200-300 Euro.

Briefkasten Familienzentrum Ellenbeek, Ellenbeek 8, scheinbar gesprengt,

Sachschaden 200-300 Euro.

Beitrag drucken
Anzeigen