(Foto: Polizei Oberhausen)
Anzeigen


Oberhausen. Update 4.1.2022: Einen schnellen Fahndungserfolg landeten jetzt die Ermittler vom Oberhausener Betrugskommissariat KK21. Alle Oberhausener Lokalredaktionen hatten die auf richterlichen Beschluss erst vor einem Tag freigegebenen Fahndungsbilder sofort veröffentlicht und in den sozialen Medien wurden sie Fotos innerhalb kürzester Zeit von zigtausenden Usern gesehen und weiter verbreitet.

Die Ermittler erhielten bereits eindeutige Hinweise auf die Identität und den Aufenthaltsort der Tatverdächtigen, so dass die Öffentlichkeitsfahndung bereits heute wieder eingestellt werden kann.

“Wir möchten uns für die überwältigende Fahndungsunterstützung bei allen bedanken, die daran mitgewirkt haben. Vielen Dank!”, teilt die Pressestelle der Polizei Oberhausen heute mit.


Per Gerichtsbeschluss fahndet die Polizei Oberhausen jetzt nach zwei Männern, die eine im Internet angebotene Armbanduhr mit gefälschten Banknoten bezahlt hatten.

Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort der gesuchten Männer geben?

Hinweise nimmt das KK21 der Polizei Oberhausen telefonisch (0208 8260) oder als E-Mail (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen