(Foto: SWK)

Krefeld. Einmal registrieren, alles bekommen. Bald auch mit Entsorgung und Energie

Die neue SWK App ist online und bietet auf innovative Art und Weise verschiedenste SWK-Services aus einer Hand. Mit dabei ist ab sofort auch das neu eingeführte, NRW-weit gültige eezy-Ticket für Zug, Bus und Bahn. Zum Start bietet die neue SWK App bereits umfangreiche Mobilitätsangebote unter einem „Dach“ an, in den nächsten Monaten kommen weitere Dienstleistungen und Services der SWK aus den Geschäftsfeldern Entsorgung und Energie hinzu. Ziel und Anspruch der neuen SWK App: einmal registrieren, alles bekommen.

Die SWK App bietet ihren Usern nach einer kurzen ersten Registrierung bereits heute verschiedenste Mobilitäts- und Fahrtenangebote. Per Kartenansicht zeigt sie nicht nur Haltestellen, sondern auch CarSharing-, Park-&-Ride- und Bus-&-Ride-Standorte. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Favoriten anzulegen. Auch der beliebte Service mein SWCAR ist jetzt direkt in der Routenauswahl integriert und natürlich hört die SWK auch hier auf ihre Kunden – viele haben es sich gewünscht, jetzt ist es möglich: Die Fahrtenbuchung von mein SWCAR funktioniert nun auch via PayPal. Sobald im Frühling die KRuiser wieder auf den Straßen sind, werden auch diese in der App dargestellt und zu buchen sein.

User der bisherigen SWK unterwegs-App, welche schon nicht mehr für Ticketkäufe nutzbar bzw. in den App-Stores verfügbar ist, wurden bereits aufgefordert, auf die neue SWK App umzusteigen. Gleiches ist für die mein SWCAR-App geplant, die voraussichtlich im ersten Quartal 2022 deaktiviert wird.

Kinderleicht, bequem und fair: das eezy-Ticket. Der neue eTarif, der neben dem vollständigen digitalen Ticketangebot des VRR ab sofort in der neuen SWK App verfügbar ist, erfasst Fahrten elektronisch und rechnet diese nach Fahrtende automatisch und nach Luftlinie ab. Die Datenerfassung erfolgt dabei durch eigenständiges Check-In/Check-Out der User per Smartphone innerhalb der SWK App. Während der Fahrt dient ein generierter QR-Code als gültige Fahrkarte. Dabei ist es egal, ob man im Zug, in der Bahn oder im Bus unterwegs ist. Das eezy-Ticket ist für ganz NRW gültig, Tarifkenntnisse der unterschiedlichen Gebiete sind somit nicht mehr notwendig. Mit eezy gibt es zudem einen Kostenschutz: Kund*innen zahlen innerhalb des VRR nicht mehr als für ein vergleichbares Einzelticket in der jeweiligen Preisstufe. Es gibt keine Bindungen an ein Abo. Zubuchungsoptionen von Erste-Klasse-Fahrten, Mitfahrenden oder Fahrrädern sind ebenfalls vorhanden und innerhalb der App auswählbar. Mehr zum eezy-Ticket gibt es in der SWK App sowie unter swk.de/eezy.

Das derzeitige Portfolio der SWK App mit der Integration der unterschiedlichen SWK-Mobilitätsangebote und des neuen eezy-Tickets ist dabei nur ein Meilenstein auf dem Weg zur Vollintegration aller alltagsrelevanten Dienstleistungen des SWK-Konzerns. Neben der Bündelung aller Mobilitätsprodukte wird die SWK App um einen Abfallkalender, eine Sperrmüllanmeldung sowie Verwaltungs- und Servicemöglichkeiten für Energieprodukte ergänzt.

Beitrag drucken
Anzeigen