(Foto: Pixabay)

Kreis Kleve. Die Abfallberatung informiert über Sammelaktionen im Kreis Kleve

Über die Weihnachtstage stand er geschmückt im Wohnzimmer – aber nun?

In vielen Orten werden die Weihnachtbäume im Januar gegen eine kleine Spende, meist für die Jugendarbeit, von verschiedenen Organisationen eingesammelt.

Die Abfallberatung der Kreis Kleve Abfallwirtschafts GmbH hat Sammeltermine zusammen-getragen und in eine Übersicht auf ihre Homepage gestellt (www.kkagmbh.de/aktuelles).

Alternativ können Tannenbäume kostenpflichtig beim Kompostwerk der Firma Schönmackers in Goch, an den Wertstoffhöfen oder an den Entsorgungszentren in Geldern-Pont und Bedburg-Hau/Moyland entsorgt werden.

Kleingeschnitten dürfen Tannenbäume auch als Bioabfall in die braune Tonne.

Eine weitere Nutzung alter Tannenbäume ist im eigenen Garten möglich. Tannenzweige um z.B. Rosensträucher gebunden oder als Bodendeckung verwendet, schützen empfindliche Pflanzen vor Frostschäden. Gehäckselt eignet sich Tannengrün zudem als Mulchmaterial, insbesondere bei Pflanzen, die eher sauren Boden bevorzugen.

Die Tannenbaum-Sammeltermine können neben der Auflistung auf der Homepage auch telefonisch unter 02825 / 9034-20 bei der Abfallberatung erfragt werden.

Sollte ein Sammelaktion nicht aufgelistet sein, nimmt die Abfallberatung gerne Hinweise entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen