Symbolbild Polizei NRW

Wachtendonk. Am Silvesterabend (31. Dezember 2021) gegen 17:15 Uhr hielten sich drei Jugendliche im Alter von 15 und 14 Jahren an der Bushaltestelle “Friedensplatz” an der Kempener Straße auf. Nach eigenen Angaben machten sie lautstark Späße, als plötzlich eine unbekannte männliche Person auf sie zukam.

Der Mann habe gefragt, ob die Jugendlichen “Stress haben” wollen. Dann habe er Pfefferspray in das Gesicht des 15-Jährigen gesprüht. Anschließend lief der Mann in Richtung Friedensplatz davon. Er wird beschrieben als ca. 175cm groß und etwa 50 Jahre alt, mit dicker Statur. Der Unbekannte hatte keine bis nur wenig Haare und trug eine silber-graue Jacke.

Wegen der Augenreizung wurde der Jugendliche von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Kripo Geldern bittet Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt oder zu dem beschriebenen Mann machen können, sich unter 02831 1250 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen