(Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim an der Ruhr. Gegen 10.30 Uhr wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einer ausgelösten automatischen Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb im Stadtteil Speldorf alarmiert. Bereits bei Eintreffen wurden die Einsatzkräfte durch Mitarbeiter der Firma auf ein bestätigtes Brandereignis in einer Lagerhalle aufmerksam gemacht. Daraufhin wurde das Einsatzstichwort auf “Gewerbebetriebbrand” erhöht und weitere Einsatzkräfte zum Einsatzort entsandt.

In einer Lagerhalle für Baustoffe brannte ein Gabelstapler aus bislang ungeklärter Ursache. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Nach Abschluss der Brandbekämpfung wurden aufgrund der Rauchentwicklung umfangreiche Lüftungsmaßnahmen in der Halle und den angrenzenden Verwaltungsräumen durchgeführt.

Die Maßnahmen der Feuerwehr waren nach zirka zwei Stunden beendet. Im Einsatz waren die Löschzüge der Feuerwachen Broich und Heißen, sowie weitere Sonderfahrzeuge und Kräfte des Führungsdienstes. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen