Marvin Knoll (Foto: MSV Duisburg)

Duisburg. Der MSV Duisburg hat Marvin Knoll vom FC St. Pauli verpflichtet. Der Abwehrspieler, der in ZebraStreifen mit der Nummer 17 auflaufen wird, erhält beim Spielverein einen Vertrag für diese und die beiden kommenden Spielzeiten. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Stimmen zur Verpflichtung

Sportdirektor Ivo Grlic: „Marvin soll unsere Defensive stabilisieren. Mit ihm haben wir den auf und neben dem Platz erfahrenen Spieler gefunden, den wir gesucht haben, und der– das haben die Gespräche gezeigt – auf die Aufgabe hier brennt.“

Trainer Hagen Schmidt: „Mit Marvin konnten wir einen Leader für uns gewinnen. Er wird unserer Defensive die nötige Stabilität geben.“

Marvin Knoll: „Ich habe durchweg positive Erinnerungen an den MSV. Der Verein hat eine gewisse Strahlkraft und besitzt eine besondere Power. Ich möchte als Arbeitertyp hier mit anpacken, damit der Verein schnellstmöglich wieder bessere Zeiten erlebt.“

Knoll stand schon einmal beim MSV unter Vertrag – im Juni 2013 bestritt er aber nur die beiden Vorbereitungsspiele beim DSV 1900 (5:1) und beim KFC Uerdingen (2:0). Unmittelbar danach wurde den Zebras die Zweitliga-Lizenz entzogen und Knoll zog es zum SV Sandhausen weiter.

Das ist Marvin Knoll
Geburtsdatum: 5. Dezember 1990
Geburtsort: Berlin
Größe: 1,85 m
Gewicht: 83 kg

Bisherige Vereine: FC St. Pauli, Jahn Regensburg, SV Sandhausen, Dynamo Dresden, Hertha BSC, SC Staaken, 1. FC Spandau, Schwarz-Weiß Spandau, Teutonia Spandau.
5 Länderspiele für die deutsche U20, 21 Länderspiele für die U16 und U17.

Beitrag drucken
Anzeigen