Symbolfoto

Düsseldorf. Nach jeweils einer schweren Körperverletzung in Flehe und Wersten am 26. Juni 2021 wendet sich die Polizei Düsseldorf nun mit Fotos eines Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hat der unbekannte Mann am Samstag, den 26. Juni 2021 gegen 2 Uhr am Fleher Deich eine Frau in einem Waldstück geschlagen und getreten. Gegen 2:30 Uhr soll derselbe Tatverdächtige anschließend an der Bushaltestelle “Universität West” mit einem Mann in einen zunächst verbalen Streit geraten sein. Plötzlich habe der Unbekannte mehrfach mit einem Teleskopschlagstock auf den Mann eingeschlagen und ihn so schwer verletzt, dass dieser in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Zeugen erkannten den Mann im Internet auf Fotos wieder. Da diese bislang keine Rückschlüsse auf die Identität des Tatverdächtigen ergaben, fahndet die Polizei nun öffentlich.

Die Bilder des Mannes sind unter dem folgenden Link auf dem Fahndungsportal der Polizei NRW abrufbar: https://polizei.nrw/fahndung/71985

(Hinweis: Sollte der oben genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 35 der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen