Symbolfoto

Mülheim an der Ruhr. „Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist es leider noch einmal erforderlich, die geltenden Regelungen für standesamtliche Trauungen anzupassen. Betroffen ist insbesondere die zugelassene Gästezahl, welche wir bedauerlicherweise wieder weiter einschränken müssen“, berichtet Stadtsprecher Volker Wiebels.

Ab dieser Woche gilt daher bei den Gästezahlenbis auf weiteres:

Trausaal (Rathaus): 8 Gäste
Aquarius: 12 Gäste
Wappenzimmer / Schloß Broich: 12 Gäste
Rittersaal / Schloß Broich: 20 Gäste
Schloß Styrum: 16 Gäste

(jeweils zuzüglich Hochzeitspaar, bis zu 2 Trauzeugen, 1 Fotograf*in)

„Es gilt weiterhin die 3G-Regelung sowie die Maskenpflicht für alle, einschließlich des Hochzeitspaares. Auch ist weiterhin die Anwesenheitsliste des Standesamtes vorausgefüllt mitzubringen“, so Wiebels.

Beitrag drucken
Anzeigen