Symbolfoto der Polizei NRW

Mönchengladbach. Am 5. Januar hatte die Polizei über einen Verkehrsunfall berichtet, bei dem am Tag zuvor an der Von-Groothe-Straße in Bettrath-Hoven eine 83-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden war. Sie war beim Überqueren der Straße von dem Auto eines 27-jährigen Mannes erfasst worden. Die 83-jährige Frau ist am Samstag, 8. Januar, in einer Klinik verstorben. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an.

An der Von-Groote-Straße fuhr ein 27-Jähriger gegen 18 Uhr in Richtung Hansastraße. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 83-jährigen Fußgängerin, die über das Auto hinweg flog und hinter diesem auf der Fahrbahn aufkam. Der Autofahrer brachte das Fahrzeug zum Stehen und rief sofort einen Rettungsdienst. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde die Frau unmittelbar in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wies erhebliche Schäden im Bereich der Motorhaube und Windschutzscheibe auf und wurde zur Beweissicherung abtransportiert. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen