(Foto: Polizei REK)

Frechen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einem Brand in einer verschlossenen Garage machen können.

Am Freitagabend (7. Januar) brannte ein Porsche Carrera 911 4s in einer Garage an der Straße “Herbertskaul”. Der Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf mehr als 100.000 Euro.

Freitagabend bemerkte die Nachbarin des Fahrzeughalters gegen 17.25 Uhr Brandgeruch, als sie ihre Terrasse betrat. Sie sah im Anschluss, dass aus der Garage ihres Nachbarn starker Rauch quoll und informierte diesen. Der 52-Jährige öffnete sein verschlossenes, elektrisches Garagentor und sah, dass sein Porsche brannte. Er informierte die Feuerwehr und begann mit eigenen Löschversuchen, die jedoch scheiterten. Die Wehrleute zerschlugen die Heckscheibe und setzten Schaummittel ein, wodurch der Brand zügig gelöscht werden konnte (Bild). Es entstand erheblicher Sachschaden an Fahrzeug und Garage.

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis ermittelt in alle Richtungen. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise und fragen: “Wer hat in Brandortnähe zum relevanten Zeitraum Verdächtige an der Garage gesehen oder kann sonstige Angaben zur Brandentstehung melden?”. Zeugen werden gebeten, sich unter 02233 52-0 oder per Email an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen