© Polizei Oberhausen

Oberhausen. Ein 65-jähriger Oberhausener war Montagnacht (10.1.) in Osterfeld zu Fuß auf dem Weg von der Rothebuschstraße zur Westerholtstraße. Irgendwann gegen 21:00 Uhr traf er in Höhe der Einfahrt zu dem Garagenhof der Westerholtstraße 58 auf zwei Männer, die sein Geld und Handy von ihm forderten. Plötzlich versetzte ihm ein Täter einen Faustschlag, durch den er stürzte und mit dem Kopf auf den Gehweg aufschlug. Die Räuber durchsuchten den hilflosen Mann und flüchteten dann ohne Beute.

Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Beide hatten dunkle Haare. Die Ermittler vom Raubkommissariat (KK12) suchen jetzt Zeugen und fragen:

  • Haben Sie gegen 21 Uhr im Bereich der Rothebusch- und Westerholtstraße verdächtige Personen bemerkt?
  • Können Sie Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben?
  • Haben Sie die Tat oder die Flucht der Täter beobachtet?

Hinweise nimmt das KK12 telefonisch (0208 8260) oder als E-Mail (Poststelle.Oberhausenpolizei.nrw.de) entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen