Sichergestellte Gegenstände (Foto: Polizei)

Neuss. Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes am Donnerstagvormittag (13.01.), gegen 10:30 Uhr, beobachteten Polizeibeamte einen 28 Jahre alten Mann, wie er im Bereich einer Parkanlage an der Selikumer Straße an einem mutmaßlichen Drogendepot hantierte.

Bei der Durchsuchung des Mannes wurden Bargeld, ein Crusher (Kräutermühle zur Zerkleinerung von Pflanzenmaterial) und leere Cliptütchen aufgefunden. In dem mit Laub bedeckten Erddepot befanden sich mehrere Cliptütchen mit Cannabis und ein Bubble (kugelförmige Verpackung, deutsch: Blase) mit Heroin.

Da der Verdacht des Drogenhandels besteht, wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den 28-Jährigen eingeleitet.

In seiner Vernehmung gab der Mann an, nichts mit dem Rauschgift zu tun zu haben, er sei lediglich zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen.

Das Rauschgift wurde sichergestellt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen