Landrätin Silke Gorißen begrüßte Andreas Czymay im Klever Kreishaus. Der bisherige Leiter einer Krefelder Grundschule verstärkt das Team der Schulaufsicht für den Kreis Kleve (Foto: © Kreis Kleve)

Kreis Kleve. Der bisherige Leiter einer Krefelder Grundschule übernimmt unter anderem die Dienst- und Fachaufsicht der Grundschulen in Bedburg-Hau, Goch, Uedem und Weeze.

Das Team der Schulaufsicht für den Kreis Kleve ist wieder vollzählig. Andreas Czymay komplettiert das Quartett um Ann-Kathrin Kamber, Angelika Platzen und Dagmar Wintjens. Czymay war zuletzt Schulleiter einer Grundschule in Krefeld. Seit Dezember 2021 ist der 41-Jährige nun im Kreis Kleve tätig. Zu seinen Aufgaben gehören die Dienst- und Fachaufsicht der Grundschulen in Bedburg-Hau, Goch, Uedem und Weeze. Ferner übernimmt er die Aufgaben herkunftssprachlicher Unterricht, digitale Bildung sowie Integration, inklusive der Beratung und Begleitung des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Kleve.

„Die Schule, an der ich gearbeitet habe, wollte ich stetig weiterentwickeln und dort neue Prozesse initiieren. Es ist eine spannende Aufgabe, dies nun kreisweit anstoßen zu können“, sagt Czymay.

Beitrag drucken
Anzeigen