Screenshot: Thomas Niehaus

Mülheim an der Ruhr. Verlässliche Daten des Robert-Koch-Institutes hinterlegt

Zum 16. Januar trat eine neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. Aus diesem Grunde wird auch das Dashboard der Stadt Mülheim an der Ruhr entsprechend angepasst. Künftig werden dort die folgenden Zahlen dargestellt:

  • 7-Tage-Inzidenz
  • Fälle von COVID-19 gesamt
  • Infizierte Personen der letzten 7 Tage
  • Verstorbene Personen
  • Booster-Impfungen
  • Hospitalisierungsrate für NRW
Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort (Foto: Walter Schernstein)

Grundlage für alle Informationen ist die Datenerhebung des Robert-Koch-Institutes.

„Die Umstellung war u.a. notwendig, da an den in Mülheim durchgeführten Impfungen auch Auswärtige teilgenommen haben. Dadurch können die Inzidenz und die Impfquote nicht für Mülheim berechnet werden. Außerdem gelten neue Regelungen für die Verhängung von Quarantänen, die es uns als Stadt nicht mehr möglich machen genaue Zahlen zu präsentieren“, so Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort.

Die Umstellung des Dashboards erfolgt im Verlaufe des Freitagsvormittags (21.1.).

Beitrag drucken
Anzeigen