Symbolfoto Polizei NRW

Kamp-Lintfort. Am Freitag, den 21.01.2022, gegen 18.05 Uhr betraten zwei unbekannte männliche Täter den Kiosk eines 55-jährigen Mannes aus Kamp-Lintfort, Rheinstraße / Moerser Straße. Unter Vorhalt eines Messers forderte einer der Täter den 55-Jährigen auf, die Tageseinnahmen aus der Kasse herauszugeben. Neben dem Bargeld wurden auch noch Zigaretten geraubt. Im Anschluss flüchteten beide Täter fußläufig mit der Beute in Richtung Marienburger Straße. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

1.Räuber ca. 170 – 175 Cm groß, 18 – 23 Jahre alt, trug eine blaue Mütze und war mit einem schwarzen Schal maskiert. Bekleidet war der Mann mit einem blauen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jogginghose.

2. Räuber ebenfalls 170-175 cm groß, , 18 – 23 Jahre alt, trug eine hellen Coronamaske schwarzer Kapuzenpulli, weiße Schuhe.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des Einsatzortes zur Tatzeit gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiwache in Kamp-Lintfort (Tel.:02842-9340) zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen