(Foto: Polizei)

Meerbusch. In der Zeit von Donnerstag (20.01), 18:00 Uhr, bis Samstag (22.01.), 11:00 Uhr, beschädigten Unbekannte im Bereich Grünstraße und Roßbachstraße acht Fahrzeuge. Im Rahmen der Tatortaufnahme wurde zudem bekannt, dass bereits im Sommer 2021 zwei Fahrzeuge, im Herbst 2021 ein Fahrzeug und in der Zeit von Donnerstag (13.01.) bis Samstag (15.01.) drei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen zerkratzten die Randalierer in allen Fällen die Lackierung der parkenden Wagen mit einem scharfkantigen Gegenstand.

Eine gleichgelagerte Serie von Sachbeschädigungen ereignete sich in der Nacht von Sonntag (02.01.) auf Montag (03.01.). Damals wurde der Lack von dreiundzwanzig Fahrzeugen beschädigt. Die Polizei berichtete am 04.01.2022 über den Vorfall. Hinweise auf die Täter liegen in allen Fällen bislang nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch zu melden.

Die Polizei rät: Schauen Sie nicht weg, wenn jemand fremdes oder öffentliches Eigentum mutwillig beschädigt. Melden Sie Vandalismus umgehend beim Polizeiruf 110. Versuchen Sie sich das Aussehen von Tätern möglichst genau einzuprägen und notieren Sie das Kennzeichen von Fahrzeugen. Sie helfen so bei der Aufklärung von Straftaten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen