Symbolbild (Foto: Feuerwehr)

Mönchengladbach. Neuwerk, 25.01.2022, 16:08 Uhr, Klumpenstraße: Am Dienstagnachmittag kam es auf der Klumpenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einem Pkw. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierten beide Fahrzeuge frontal. Der Motorrollerfahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Er wurde durch die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle stabilisiert und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt und wurde an der Einsatzstelle durch einen Notfallseelsorger betreut.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache 1 (Neuwerk), zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Rettungshubschrauber Christoph 9, ein Notfallseelsorger sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen