Symbolfoto

Mönchengladbach. Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung nach der vermissten 14-jährigen Naia K. hat die Polizei Mönchengladbach neue Hinweise erhalten. Demnach gehen die Ermittler davon aus, dass die Jugendliche mittlerweile ihr Äußeres verändert hat und sich mit hoher Wahrscheinlichkeit im Raum Trier aufhält.

Die Polizei Mönchengladbach bittet die Öffentlichkeit deshalb weiterhin um Mithilfe bei der Suche nach der 14-Jährigen. Das Mädchen verließ am 3. Dezember 2021 ihren derzeitigen Unterbringungsort in Mönchengladbach und gilt seitdem als vermisst.

Bisherige Ermittlungen und Suchmaßnahmen blieben erfolglos, deshalb wendet sich die Polizei erneut an die Öffentlichkeit und fragt: Wer hat Naia K. gesehen oder kann sonstige Angaben zu ihrem etwaigen Aufenthaltsort machen?

Ein Lichtbild und eine Beschreibung der Vermissten finden Sie unter folgendem Link: https://polizei.nrw/fahndung/71341. Hinweis: Sollte der oben genannten Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen