Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Dr. Mustafa Mostakiem und Sinan Aydin (v.l.) freuen sich über das lückenlose Impfangebot in der Kantine des Rathauses. Für das Foto haben die Beteiligten kurz die Masken abgenommen (Foto: pst)

Moers. Herzlich willkommen hieß Bürgermeister Christoph Fleischhauer Dr. Mustafa Mostakiem am Donnerstag, 3. Februar. Der Arzt bietet seit Anfang Februar in der Kantine des Rathauses (Rathausplatz 1) täglich Impfungen an. „Wir freuen uns sehr, dass Sie hier sind. Durch Ihre Unterstützung können wir das Angebot in der Innenstadt weiter aufrechterhalten“, so Fleischhauer. Vorher hat Dr. Mostakiem die leere Eisdiele am Kö genutzt. Weil das Frühjahr naht und bald wieder Eis verkauft wird, musste er die Räume verlassen.

In der Kantine des Verwaltungsgebäudes will der Neurologe bis Ende April impfen. „Aktuell ist es etwas ruhiger, aber ich gehe davon aus, dass durch die aktuelle Stiko-Empfehlung und den geplanten Totimpfstoff wieder mehr Menschen kommen“, erläutert der gebürtige Afghane. Im Angebot sind momentan alle zulässigen Coronaimpfstoffe für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen. Auch wer noch gar nicht geimpft und sich unsicher ist, kann sich von Dr. Mostakiem beraten lassen.

Zudem gibt es ein weiteres Angebot: „Ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen können einen Impftermin Zuhause vereinbaren“, erklärte Sinan Aydin (Leiter des Fachdienstes Ordnung), der die städtischen Impfangebote koordiniert und organisiert. Er ist für Fragen oder Terminvereinbarungen telefonisch unter 0 28 41 / 201-635 und per E-Mail an Sinan.Aydin@Moers.de erreichbar.

Infobox:
Die Öffnungszeiten der Impfgelegenheit in der Kantine des Rathauses (Rathausplatz 1) sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr und sonntags von 12 bis 16 Uhr. Mitgebracht werden müssen der gelbe Impfausweis, der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte. Zudem müssen die weiteren Unterlagen vorher ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden: 2x Aufklärungsbogen, 2x Anamnese und 2x Impfeinwilligung (Erst- und Zweitimpfung). Die Formulare sind auf der Internetseite des Kreises Wesel auf www.kreis-wesel.de/de/themen/formulare-zum-thema-corona zum Download erhältlich. Wer keinen Drucker besitzt, kann die notwendigen Formulare auch vor Ort bekommen.

Beitrag drucken
Anzeigen