Glücklicherweise war die Bombe bereits ausgebrannt (Foto: Stadt Viersen)

Viersen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf hat am Wimenweg in Boisheim eine Brandbombe im Erdreich gefunden. Die Bombe war glücklicherweise bereits ausgebrannt. Die ungefährlichen Reste werden entsorgt. Die Sondierungsarbeiten sind beendet.

Nach Angaben der Experten handelte es sich um eine Stabbrandbombe des Typs Incendiary Bomb INC 30 Ib. Eine Beschreibung einer solchen Bombe gibt es hier: https://nat.museum-digital.de/object/222953?navlang=de.

Beitrag drucken
Anzeigen