Das Foyer nach der Sprengung (Foto: Sparkasse am Niederrhein)

Moers. Drei Unbekannte sprengten in der Nacht von Montag auf Dienstag (heute) gegen 03.30 Uhr den Geldautomaten der Sparkasse am Niederrhein an der Bahnhofstraße in Moers-Kapellen. Zeugen beobachteten, wie drei dunkel gekleidete Männer aus den Räumen der Sparkasse flüchteten und in einen dunklen Pkw stiegen, an dessen Steuer ein vierter Komplize wartete. Anschließend fuhr das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit Richtung Bendmannstraße davon. In Höhe des Kreuzes Kamp-Lintfort wurde das Fahrzeug in Fahrtrichtung Niederlande letztmalig gesehen.

Durch die Druckwelle der Explosion wurde, neben dem Gebäude, ein parkendes Auto beschädigt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit an. Zur Höhe des Sachschadens und der Tatbeute können daher bislang keine Angaben gemacht werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Moers, Tel.: 02841 / 1710, entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen