(Foto: Feuerwehr)

Bedburg-Hau. Zu einem Flächenbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau heute (12.03.2022) um 12:29 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Betrieb an der Holzstraße alarmiert. Vor Ort brannten jedoch zahlreiche Wickelballen mit Heu. Durch die starke Rauchentwicklung kam es zwischenzeitlich zu erheblichen Sichtbehinderungen auf der Sommerlandstraße.

Die 40 Einsatzkräfte brauchten etwa 2 Stunden, um das Feuer zu löschen. Mit Traktoren wurden die Heuballen auseinandergezogen und einzeln abgelöscht. Um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen, mussten längere Schlauchleitungen gelegt werden. Zuletzt kam auch ein mobiler Wasserwerfer zum Einsatz. Er wurde zur Unterstützung der vier Angriffstrupps bei der Brandbekämpfung eingesetzt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Ebenso nicht die Brandursache. Ein zuvor entzündetes nicht angemeldetes Nutzfeuer in unmittelbarer Nähe der Wickelballen könnte jedoch damit im Zusammenhang stehen. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann und Brandoberinspektor Christoph Howald.

Während der Löschmaßnahmen war die Holzstraße im Bereich des Betriebes vollständig gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen