Krefeld. 20 Bilder eines jungen Künstlers zeigen besondere Frauen

Zum Internationalen Frauentag hat die Gleichstellungsstelle der Stadt zusammen mit dem Kommunalbetrieb Krefeld (KBK) eine Ausstellung im Botanischen Garten realisiert, die noch bis 27. April zu sehen ist. Dort präsentieren sich in leuchtenden Farben unter anderem Meryl Streep, Marlene Dietrich, Anne Frank, Michelle Obama, Lady Gaga, Prinzessin Diana, Greta Thunberg und Queen Elizabeth II. Was verbindet diese Persönlichkeiten aus verschiedensten Epochen und Lebensbereichen? Sie sind furchtlose Frauen und sollen rund um den Weltfrauentag eine Botschaft vermitteln. Unter dem Titel „Fearless Women” (furchtlose Frauen) hat der junge Künstler Oliver Schäfer in seiner Reihe bisher 20 großformatige Porträts von diesen Frauen erstellt, die für ihn „role models” (Vorbilder) als starke Frauen sind.

Präsentation im Freien

Krefelds Gleichstellungsbeauftragte Heike Hinsen war fasziniert von der Sichtweise dieses jungen Mannes und der künstlerischen Umsetzung seiner Sicht auf die Frauenpersönlichkeiten. Sie überzeugte ihre Kollegin des Kommunalbetriebes, die Gemälde im Botanischen Garten in Krefeld zu präsentieren. Die natürliche Umgebung in rund 45.000 Quadratmetern botanischer Landschaft bietet eine hervorragende Kulisse für diese Ausstellung. Auch unter den aktuellen Pandemiebedingungen erscheint eine Präsentation im Freien besonders reizvoll. Interessierte erhalten so zudem neue Impulse für einen Frühlingsspaziergang.

Begleitbroschüre erzählt die Geschichten der Frauen

Im Jahr 2021 wurden 17 dieser „Fearless Women” Bilder über viele Wochen bereits im Gruga-Park in Essen ausgestellt und haben dort die Besucher beeindruckt. Im Botanischen Garten Krefeld sind nun wetterfeste Kopien aller nunmehr fertiggestellten 20 Gemälden ausgestellt, die jeweils mit einer Texttafel in deutscher und englischer Sprache ergänzt werden. Dabei kann man erfahren, was einen jungen Künstler zur Auswahl gerade dieser Frauen bewegt hat. Dazu erschienen ist auch eine Begleitbroschüre mit Vorworten von Oberbürgermeister Frank Meyer, dem KBK-Vorstand Andreas Horster und den beiden Gleichstellungsbeauftragten Heike Hinsen (Stadt) und Andrea Klomsdorf (KBK), die gemeinsam mit dem Künstler die Ausstellung eröffnet haben.

Die Ausstellung ist innerhalb der Öffnungszeiten des Botanischen Gartens frei zugänglich. Bis einschließlich 14. März sind diese montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr. Ab Dienstag, 15. März, öffnet der Garten täglich von 8 bis 18 Uhr. Anmeldungen sind zum Besuch der Ausstellung nicht erforderlich.

Beitrag drucken
Anzeigen