Rodion Bakum (Foto: © Andreas Köhring)

Mülheim an der Ruhr. Hilfe-Telefon ab sofort

Viele Menschen, welche aus der Ukraine nach Deutschland geflohen sind, benötigen Hilfe und Unterstützung – insbesondere für ihre körperliche und seelische Gesundheit. Rodion Bakum, Arzt und SPD-Landtagskandidat, bietet daher ab sofort ein Hilfe-Telefon an und wird als Gesundheitslotse tätig sein: „Ich bin in Kiew geboren. Das Schicksal der Menschen in meinem Geburtsland, die brutal unter Putins Angriffskrieg leiden müssen, ist für mich unerträglich. Das Mindeste, was ich jetzt tun kann, ist, den Menschen vor Ort in Mülheim zu helfen. Viele benötigen dringend Rat und Hilfe in medizinischen und pflegerischen Fragen, so schnell und niederschwellig wie möglich. Mich erreichen bereits einige Anfragen.“

Bakum will daher ab sofort und bis auf Weiteres täglich in der Zeit von 8 bis 18 Uhr – auch am Wochenende – ein Hilfe-Telefon auf Russisch, Deutsch und Englisch für Fragen rund um die körperliche und seelische Gesundheit anbieten. Anfragen auf Ukrainisch können umgehend innerhalb Bakums Familie weitergeleitet werden.

Hilfe-Telefon: 0208 4593511.

Russisch/Deutsch/Englisch, Ukrainisch kann sofort weitervermittelt werden.

Täglich zwischen 8 und 18 Uhr. Ab sofort und bis auf Weiteres.

Beitrag drucken
Anzeigen