Maxi Leuchters (Foto: privat)

Krefeld. In einer Vorstandssitzung der SPD Krefeld am 15.03. hat die amtierende Vorsitzende Maxi Leuchters angekündigt, für die kommende Amtsperiode nicht als Vorsitzende zu kandidieren. Der Vorstand wird auf einem ordentlichen Parteitag am 28. Mai neu gewählt. „Die letzten knapp eineinhalb Jahre habe ich sehr intensiv mit dem Vorstand daran gearbeitet, die SPD Krefeld inhaltlich und organisatorisch neu aufzustellen.“, so Leuchters, die sich stärker auf ihre berufliche Weiterentwicklung konzentriert. „Mitsprache und Mitbestimmung sind Themen, die ich in meiner Ratsarbeit, in meiner weiteren ehrenamtlichen aber auch in meinem beruflichen Engagement fördern und fordern werde.“

Die SPD Krefeld hatte sich mit der letzten Vorstandwahl im Dezember 2021 verjüngt, ebenso steht mit Maxi Leuchters das erste Mal eine Frau an der Spitze. Die Repräsentation von Frauen in Parteien bleibt weiter ein wichtiges Thema, betont Leuchters. Hier spielen Vorbilder eine große Rolle. „Ich habe mich im Amt immer mehr als Wegbereiterin, denn als ewige Vorsitzende gesehen. Hier habe ich mit meinen Kolleg:innen den Grundstein gelegt, auch im Selbstverständnis. Jetzt wird es darum gehen, die Gleichberechtigung konsequent weiter zu denken.“ Dabei gehe es nicht nur um die reine Repräsentation von Frauen in allen Gremien, sondern auch um die gleichwertige Anerkennung und Nutzbarmachung der Qualitäten und Kompetenzen von Frauen“, betont Leuchters. „Hierzu werde ich weiter meinen Beitrag leisten.“

Beitrag drucken
Anzeigen