Josi Pollmanns wurde in den Ruhestand verabschiedet (Foto: Stadt Viersen)

Viersen. Stadt Viersen verabschiedet dienstälteste Mitarbeiterin

Nach sage und schreibe 52 Dienstjahren hat die Stadt Viersen ihre aktuell dienstälteste Mitarbeiterin Josi Pollmanns in den Ruhestand verabschiedet. Zuletzt war Frau Pollmanns seit 1995 im Koordinationsbereich Verwaltung des Fachbereichs 92 Städtische Betriebe für Haushalt und Finanzen zuständig.

Am 1. September 1969 hatte Josi Pollmanns ihre Ausbildung im damaligen Hauptamt – entspricht dem heutigen Fachbereich 10 Hauptverwaltung – begonnen. Im Zuge der kommunalen Neugliederung war sie ab 1971 bei der Stadtkasse in Dülken tätig. Dort entdeckte sie ihre „Liebe zu Zahlen“, wie sie selbst sagt. Von 1972 bis 1994 war sie in der Kämmerei mit der Organisation des städtischen Haushalts betraut. Seit 1995 verwaltete sie die Budgets aller Abteilungen des städtischen Bauhofs, heute Fachbereich 92 Städtische Betriebe.

An ihrem letzten Arbeitstag haben sich in ihrem Büro allerlei Blumensträuße, Briefe und Abschiedsgeschenke angesammelt –  eindeutiges Zeichen dafür, dass sie sich im Kreis der Mitarbeitenden bei der Stadt großer Beliebtheit erfreute. Deren Dank für ihren langjährigen Einsatz gibt Josi Pollmanns zurück und sagt: „Meine vielen netten Kolleginnen und Kollegen hier haben großen Anteil daran, dass ich es bei der Stadt so lange ‚ausgehalten‘ habe.“ Sie bedauert, dass sie sich dafür derzeit nicht mit einer privaten Abschiedsfeier revanchieren kann und verspricht: „Nach Corona wird das nachgeholt!“

Beitrag drucken
Anzeigen