Ehrenamtliche Kräfte der Feuerwehr Viersen im Einsatz (Foto: Stadt Viersen)

Viersen. Zu einem besonderen Einsatz sind am Samstag, 19. März 2022, ehrenamtliche Einheiten der Feuerwehr Viersen ausgerückt: Sie reinigten Feldbetten, die in dem Bunker unter der Schule am Pestalozziweg eingelagert waren.

Knapp 45 Kräfte aus den Löschzügen Viersen und Süchteln mit Hagenbroich waren zur ehemaligen Schule am Pestalozziweg gekommen. Dort lagern gut einpackt und Kartons und Folien Feldbetten, die in dem längst aufgegebenen Bunker unter Schule hätten verwendet werden sollen. Die Metallbetten sind zwar in gutem Zustand, müssen aber vor einem möglichen Einsatz gereinigt werden.

Diese Aufgabe übernahm jetzt die Viersener Feuerwehr, die mit entsprechendem Material, Werkzeug und Fahrzeugen gekommen war. Rund 150 Betten wurden ausgepackt und mit dem Hochdruckreiniger von möglichen Verunreinigungen befreit. Die Verpackungen wurden entsorgt.

Die sauberen Betten liegen jetzt gestapelt in den Schulräumen und warten auf ihre mögliche Verwendung. Die Stadtverwaltung bereitet sich darauf vor, kurzfristig weitere Unterkunftsmöglichkeiten für Menschen anzubieten, die vor dem Krieg aus der Ukraine fliehen. Dazu könnten die Betten benötigt werden, ebenso wie Räume der ehemaligen Schule.

Beitrag drucken
Anzeigen