Trotz der Herausforderungen durch Covid-19 absolvierten die Schülerinnen und Schüler des LVR-Bildungszentrums jetzt erfolgreich ihr Examen (Foto: LVR-Klinik Viersen)

Viersen und Mönchengladbach. 22 neue Gesundheits- und Krankenpflegende

Alle 22 Schülerinnen und Schüler des Kurses F2019 des LVR-Bildungszentrums für Gesundheit & Pflege Viersen und Mönchengladbach haben jetzt erfolgreich ihre Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung abgeschlossen.

Die LVR-Klinik Viersen, die LVR-Klinik Mönchengladbach und die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen stellen gemeinsam rund 168 Ausbildungsplätze am gemeinsamen LVR-Bildungszentrums für Gesundheit & Pflege Viersen und Mönchengladbach. Hier beenden jährlich jeweils zwei Kurse ihre Ausbildung im Gesundheitswesen. Dass gleich beim ersten Versuch der ganze Kurs besteht, ist eine Besonderheit. Aber genau das hat der Kurs F2019 jetzt geschafft: alle 20 Auszubildenden haben die Prüfung im ersten Anlauf bestanden – eine der Absolventinnen sogar mit Bestnoten. Zusätzlich haben noch zwei Wiederholer aus dem letzten Jahr diesmal erfolgreich ihr Examen abgelegt. Damit haben 22 Männer und Frauen nun ihre Karriere in der Gesundheits- und Krankenpflege gestartet, 16 davon bleiben auch nach der Ausbildung bei einer der drei Kliniken angestellt.

Wie wichtig es ist, in die Pflege zu investieren, wird durch die aktuelle Situation noch einmal verdeutlicht. Die Auszubildenden und Mitarbeitenden der LVR-Kliniken Viersen, Mönchengladbach und Orthopädie Viersen wurden vor viele Herausforderungen gestellt. Online-Unterricht und Corona-Präventionsmaßnahmen auf den Stationen standen auf der Tagesordnung. „Wir freuen uns daher besonders, dass trotz aller Schwierigkeiten die Prüfungen erfolgreich absolviert werden konnten, nicht zuletzt auch durch die Unterstützung unserer Praxisanleitenden“, so Beate Niehaus, Leiterin des Bildungszentrums. Praxisanleitende dienen als Bindeglied zwischen den Auszubildenden, der Schule und der Praxis. Sie haben die frisch Examinierten für den Stationsalltag vorbereitet und sind ebenfalls stolz auf die neuen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen.

Das seit April 2020 reformierte Ausbildungsmodell zum Pflegefachmann und zur Pflegefachfrau wird an dem LVR-Bildungszentrum für Gesundheit & Pflege Viersen und Mönchengladbach jeweils zum 1. April und 1. September des Jahres angeboten. Im Herbst besteht auch die Möglichkeit des dualen Studiums Pflege B.Sc. in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein. Wer sich über Ausbildung und Studium informieren möchte, kann sich an Beate Niehaus unter Ruf 02162/ 96 4020 wenden. Nähere Infos gibt es auch unter www.klinik-viersen.lvr.de (Karriere – Ausbildung – Gesundheits- und Krankenpflege).

Folgenden Schülerinnen und Schülern gratulieren die Vorstände der Kliniken und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bildungszentrums ganz herzlich:

Muna Abara, Kim Basler, Lisa Sabrina Böhm, Joshua Burhenne, Kira Druyen, Nina Glotov, Oliver Hecht, Laura Imeri, Selina Kleber, Richard Jerome Köhnen, Jana Lambert, Annika Leidens, Sarah Rasajel Link, Anastasia Lipko, Maximilian Luyten, Jonas Moskopp, Nadja Otten, Eda-Nur Özgen, Emily Reinhold, Klaudia Stöven, Marta Wojciechowska und Alexandra Zimmermann

Beitrag drucken
Anzeigen