Jana Knaus (Marketing Managerin im Minto), Yvonne Tillmanns (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei mags Mönchengladbach) und Maria Marshall (Assistenz Centermanagement im Minto) bei der feierlichen Taufe der Minto-Bäume „Binto“ und „Horst“ am 29. März 2022. (v.l.n.r.) (Foto: Minto Mönchengladbach)

Mönchengladbach. Gerade rechtzeitig zum Beginn des Frühlings sorgt das Minto in Mönchengladbach dafür, dass die Innenstadt grüner wird: Mit einer Spende ermöglicht das Shoppingcenter die Pflanzung zweier Tulpenbäume (Liriodendrum tulpifera) am nahegelegenen Abteiberg. Die Bäume „Binto“ und „Horst“ wurden am 17. März 2022 gepflanzt. Die feierliche Taufe sowie das Anbringen der (Namens-)Schilder wurde am gestrigen Dienstag, den 29. März, von Yvonne Tillmanns (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei mags Mönchengladbach), Jana Knaus (Marketing Managerin im Minto) und Maria Marshall (Assistenz Centermanagement im Minto) begleitet. Anlass für die Baumpflanzung in der Mönchengladbacher Innenstadt waren die vorangegangenen Baumfällungen aufgrund von Umbaumaßnahmen im nahegelegenen Geropark.

Das Frühlingsmotto im Minto: Jeden Tag aufblühen!

„Mit der Baum-Patenschaft setzen wir als Shoppingcenter ein klares Statement für mehr Nachhaltigkeit“, erklärt Jana Knaus, Marketing Managerin im Minto, „Das passt zum nachhaltigen Konzept unseres Hauses und auch zu unserem neuen Motto ‚Jeden Tag aufblühen‘.“ Unter diesem Motto steht die am 18. März gestartete Kampagne, mit der das Minto das Frühjahr willkommen heißt und seine Kund:innen auf die wärmere Jahreszeit einstimmt.

Gut zu wissen: Das Minto beweist von der ersten Stunde an Engagement in Sachen Nachhaltigkeit. So wurde das Gebäude von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten nur Gebäude, die bis zu 50 Nachhaltigkeitskriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, sozio-kulturelle Aspekte, Technik, Prozessabläufe und Standort erfüllen.

Beitrag drucken
Anzeigen