(Foto: Polizei)

Duisburg. Auf der Duisburger Straße ist es am frühen Mittwochabend (30.3., 17:50 Uhr) zu einem Unfall gekommen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

Ein 22-jähriger Dacia-Fahrer wollte offenbar einen Renault (Fahrer: 22 Jahre) über die angrenzenden Straßenbahnschienen überholen. Als er auf eine Verkehrsinsel zusteuerte, lenkte er nach rechts und prallte mit dem Renault zusammen. Der Dacia kam daraufhin ins Schleudern und stieß gegen einen VW (Fahrerin: 28 Jahre), der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Die Fahrerin prallte mit ihrem Wagen gegen eine Ampel, die abknickte. Der Dacia schleuderte in eine Glaswand des Wartehäuschens der Bahnhaltestelle “Hamborner Feuerwache”, die komplett zerbrach.

Rettungswagen brachten den 22-jährigen Dacia-Fahrer und die VW-Fahrerin sowie ihr Kind (7) zur Behandlung in Krankenhäuser. Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen