Dietmar Meier (Foto: privat)

Moers. Die Moerser FDP wird fortan im Stadtrat in der Fraktion Liberale Union mitarbeiten, das beschloss der Parteivorstand in einer Sondersitzung. FDP-Parteichef Dietmar Meier sagt dazu: „Da die FDP ursprünglich in Fraktionsstärke in den Rat gewählt wurde, sehen wir uns auch dem Wählerwillen verpflichtet und stimmen wegen der sehr stark übereinstimmenden Inhalte der Fraktionsbildung zu.“ Damit ist die LU viertstärkste Fraktion im Rat. „Ich freue mich, dass ich nun mit einem starken Team im Rat an einem Strang für eine zukunftsfähige Stadt ziehen kann. Die Arbeit als fraktionsloser Vertreter war hart. Ich habe sie aber für unsere Wähler gerne und voller Motivation gemacht“, unterstreicht der FDP-Mann und nun stellvertretende Fraktionsvorsitzende Martin Borges. 

Die Unterlagen seien beim Bürgermeister eingereicht worden und würden nun geprüft. Meier und Borges sind sich sicher: „Eine bürgernahe und zukunftsgerichtete Reform-Politik braucht die Stadt dringend. Dafür werden wir als FDP in enger Zusammenarbeit mit der Ratsfraktion Liberale Union eintreten.“ Da die Partner auch deutliches Interesse an einer langfristigen  und vertieften Zusammenarbeit mit der FDP in Moers geäußert hätten, gehe man vertrauensvoll an die Zusammenarbeit heran, fügte Meier hinzu.

Beitrag drucken
Anzeigen