Symbolfoto der Polizei NRW

Moers. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen für einen Vorfall, der sich am Freitag (01.04.2022) gegen 00.50 Uhr am Moerser Bahnhof, im Umfeld des Verteilers Kirschenallee/Lotharstraße /Ausgang in Richtung Moers-Meerbeck, ereignet hat.

Eine bisher unbekannte männliche Person versuchte zunächst, einen 27-jährigen Moerser zu schlagen, was dieser jedoch verhindern konnte.

Im weiteren Verlauf erschien ein Pkw am Tatort und hielt an, der Fahrer des Fahrzeuges schoss zweimal durch das geöffnete Fenster der Beifahrertür auf den Geschädigten, verfehlte diesen jedoch. Im Anschluss sprang der unbekannte Täter in das Fahrzeug und flüchtete mit dem Schützen in unbekannte Richtung.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich noch weitere, bisher unbekannte Personen, an der Auseinandersetzung beteiligt haben.

Nach Angaben des Geschädigten hielten sich zur Tatzeit noch Personen am Moerser Bahnhof auf, diese verließen jedoch unmittelbar nach der Schussabgabe fluchtartig die Örtlichkeit. Der Geschädigte verließ den Tatort zu Fuß in Richtung Homberger Straße.

Die Kriminalpolizei hofft jetzt, dass sich Zeugen melden, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben und Angaben zu den Beteiligten und dem flüchtigen Fahrzeug machen können.

Die Polizeiwache Moers nimmt unter der Telefonnummer 02841-171/0 Hinweise entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen