(Foto: Feuerwehr)

Ratingen. BAB 52 Fahrtrichtung Düsseldorf, 11:47 Uhr, 02.04.2022: Die Feuerwehr Ratingen und der Rettungsdienst Ratingen wurden am heutigen Vormittag zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 52 im Kreuz Düsseldorf Nord alarmiert.

Auf der Nebenfahrbahn kam es kurz vor dem Abzweig zur BAB 44 zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt, das zweite beteiligte Fahrzeug mit einem Fahrer. Ein an der Einsatzstelle vorbeikommender Krankentransportwagen der Feuerwehr Düsseldorf hat erste Maßnahmen zur Behandlung der Patienten durchgeführt. Die drei Patienten waren zum Glück nur leicht verletzt, mussten aber zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Da aus einem beteiligten PKW Betriebsstoffe ausgelaufen waren, mussten diese von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut werden. Hierzu mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus sowie die Autobahnpolizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen