(Foto: RWO)

Köln/Oberhausen. Das Topspiel des 32. Spieltags endet unentschieden. Bei Fortuna Köln kam Rot-Weiß Oberhausen zu einem 1:1. Sven Kreyer brachte die Kleeblätter im ersten Durchgang in Führung, Sascha Marquet glich nach dem Seitenwechsel für die Kölner aus.

Es war alles angerichtet für das nächste Topspiel: Dritter gegen Vierter. Beide Mannschaften brauchen die Punkte, um in der Tabelle nochmal angreifen zu können. An Selbstvertrauen sollte es beiden nicht mangeln, da sie unter der Woche jeweils gewinnen konnten.

Das Spiel begann wie ein echtes Topspiel: Beide Teams beschnuppern sich zunächst und schauten, was der Gegenüber jeweils anbieten würde. Dann nahm das Team von Mike Terranova das Heft in die Hand. Shaibou Oubeyapwa machte sich auf und davon, nahm Sven Kreyer mit und bediente Jan-Lucas Dorow. Doch dessen Abschluss ging knapp über das Kölner Tor (7.). Auf der anderen Seite wurde es erst in der 20. Minute spannend. Suheyel Najar setzte sich auf dem rechten Kölner Flügel durch. Zum Abschluss war der Winkel nach dem Solo dann aber doch zu spitz, sodass der Ball den Weg ins Ziel ebenfalls nicht fand (20.).

Besser machte es dagegen RWO-Knipser Kreyer auf der anderen Seite. Nach einer wundervollen Hereingabe von Nils Winter konnte sich der Angreifer seinen Bewachern entledigen und die 1:0-Führung erzielen. Dass es bis zur Pause dabei blieb, war auch der Verdienst von Justin Heekeren, denn beim letzten Schuss vor dem Pausenpfiff von Najar packte der RWO-Keeper sicher zu.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Schaubild. Die Kölner intensivierten die Angriffsbemühungen und schoben immer wieder ihre beiden defensiven „Leuchttürme“ Jannik Löhnen und Dominik Lanius nach vorne. In der 56. Minute konnte Heekeren beim Volleyschuss von Sascha Marquet die Hände noch hochreißen. In der 83. Minute war er dann aber machtlos, als Marquet den Ball nach einer Ecke am langen Pfosten mit dem Kopf zum 1:1-Endstand über die Linie drückte.

Für die Kleeblätter steht am kommenden Dienstagabend bereits das nächste Topspiel an. Mit dem Stichwort „Derby“ ist alles beschrieben, was die Partie gegen Rot-Weiss Essen benötigt. Der Anstoß erfolgt um 19:30 Uhr im Stadion Niederrhein. Alle weitere Informationen folgen in Kürze.

REGIONALLIGA WEST | 32. SPIELTAG | #FKORWO

Fortuna Köln – RW Oberhausen 1:1 (0:1)

FKO: Weis – Lanius, Löhden, Rumpf (52. Nadjombe) – Itter, Batarilo, Hölscher (46. Dieckmann), Marquet – Dej (59. Kegel) – Demaj, Najar (73. Imbongo).

RWO: Heekeren – Stappmann Ötzürk, Klaß – Winter, Propheter,Fassnacht – Oubeyapwa (82. Bulut), Dorow (77. Buckmaier) Heinz (65. Kabambi) – Kreyer (82. Boesen).

Schiedsrichter: Tobias Severins.

Tore: 0:1 Kreyer (33.), 1:1 Marquet (83.).

Zuschauer: 1.765.

Beitrag drucken
Anzeigen