(Foto: privat)

Essen. Der Fußballoberligist ETB Schwarz-Weiß Essen freut sich, dass Stürmer Clinton Williams für weitere zwei Jahre am Uhlenkrug bleibt. Der 20-Jährige wechselte vor der Saison vom Ligakonkurrenten SpVg Schonnebeck zu den „Schwatten“. In dieser Spielzeit hatte der 1,96 m große Angreifer mit diversen Verletzungen zu kämpfen und kam dadurch bisher nur auf sieben Einsätze in der Oberliga Niederrhein. In den wenigen Spielen für den ETB konnte er aber bereits sein großes Talent andeuten.

Clinton Williams zu seiner Vertragsverlängerung bei den Schwarz-Weißen: „Obwohl ich längere Zeit verletzt bin, hat der ETB mir viel Vertrauen geschenkt. Dafür möchte ich mich bedanken und bleibe deshalb auch sehr gerne am Uhlenkrug. Ich habe jetzt eine Ausbildung angefangen und will mich jetzt voll auf diese Ausbildung und den Fußball fokussieren. Ich möchte jetzt quasi den Weg in meine Zukunft starten. Die Saison war alles andere als einfach für mich, da ich viel verletzt war. Ich fühle mich aber sehr wohl hier und denke, dass ich dem ETB schon weiterhelfen kann, wenn ich wieder richtig gesund bin. Bis jetzt konnte ich leider noch nicht zeigen, was ich wirklich kann.“

„Wir freuen uns sehr, dass Clinton Williams weiterhin beim ETB an Bord bleibt, obwohl es eine sehr schwierige Saison für ihn war. Bis jetzt konnte er leider sein wahres Leistungsvermögen aufgrund der erlittenen Verletzungen noch nicht bei uns abrufen. Wir bauen aber auf ihn, und das zeigt ja auch die Vertragsverlängerung um direkt zwei Jahre. Wir hoffen, dass er möglichst schnell wieder auf dem Platz steht und dann sein Potential abrufen kann, was unbestritten vorhanden ist. Wir halten große Stücke auf ihn. Wenn er richtig fit ist, denken wir, dass er zur erhofften Verstärkung für unsere Mannschaft wird. Ich bin mir sicher, dass wir noch viel Freude an Clinton haben werden“, sagt der Sportliche Leiter Luca Ducree über seinen Stürmer mit Gardemaß.

Beitrag drucken
Anzeigen