Stephan Haupt MdL, Ben Dinklage, Roman Straub, Tanja Hinz, Julia Monforts, Lucas van Stephoudt (Foto: privat)

Kreis Kleve. Die Kreis Klever FDP war mit sieben Vertretern beim ordentlichen NRW-Landesparteitag in der Duisburger Mercatorhalle vertreten. Die Landtagskandidaten Stephan Haupt (Nordkreis) und Lucas van Stephoudt (Südkreis) waren genauso mit dabei wie die Gelderner Vertreter Julia Montforts, Ben Dinklage und Roman Straub, Kreistagsfraktionschef Ralf Klapdor aus Uedem sowie Tanja Hinz aus Rees. 400 Delegierte waren insgesamt am Samstag vor Ort.

Zentral stand am Wochenende die Wahl eines neuen Landesvorstands. Zum Vorsitzenden wurde Joachim Stamp wiedergewählt, der Vize- Ministerpräsident ist und nun als Spitzenkandidat in die Landtagswahl zieht. In seiner Rede füllte der Liberale das Wahlkampf-Motto „Von hier aus weiter“ mit Leben. Zu den Kernthemen von Joachim Stamp zählen unter anderem Bildungsgerechtigkeit, Digitalisierung, Wirtschaftswachstum und ein schlagkräftiger Rechtsstaat.

„Dieser Landesparteitag motiviert uns enorm für die bevorstehenden Aufgaben. Die NRW-FDP ist geschlossen aufgetreten. Wir werden im Wahlkampf alles daransetzen, auch im Kreis Kleve ein gutes Ergebnis einzufahren, damit Nordrhein-Westfalen auf Kurs bleibt und liberale Inhalte sogar noch an Gewicht gewinnen“, sagt Lucas van Stephoudt.

Beitrag drucken
Anzeigen