v.l. Utkan Armutlu, Noah Mihan-Nejad, Niklas Pahlke, Sarah Kohtes, Charilaos Karagkounis, Fabian Hasebrink und Sven Tenten (Foto: JU Meerbusch)

Meerbusch. Nach zwei langen Jahren des Wartens konnte die JU Meerbusch endlich wieder eine Mitgliederversammlung durchführen. Im Fokus standen zum einen die Neuwahl des Vorstandes und zum anderen die Planung des Jahres 2022.

Bei der Wahl des Vorstandes wurde Fabian Hasebrink als Vorsitzender wiedergewählt. Ihm zur Seite steht weiterhin Sarah Kohtes als stellvertretende Vorsitzende. Daneben wurde auch Utkan Armutlu zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Als Geschäftsführer bleibt Max Buchwald-Podder dem Vorstand erhalten. Neu dabei als Schatzmeister ist Noah Mihan-Nejad. Vervollständigt wird der Vorstand durch die Beisitzer Berna Giousouf, Laura Kuhlmann, Niklas Pahlke, Max Pricken und Sven Tenten.

Bei der Planung des Jahres 2022 stand natürlich die Landtagswahl im Mai im Fokus. Die JU hat sich schon in den Wahlkämpfen der vergangenen beiden Jahren durch eigene Aktionen hervorgetan und wird das auch in diesem Wahlkampf tun. Nach dem Wahlkampf will die JU damit beginnen, regelmäßige Stammtische zu verschiedenen politischen Themen oder auch zum gemütlichen Beisammensein zu veranstalten. Dieses Konzept wurde schon bei der letzten Mitgliederversammlung geplant, konnte aber coronabedingt bis jetzt nicht umgesetzt werden. Zum Beispiel soll im Juni ein Stammtisch zur Diskussion des Krieges in der Ukraine stattfinden.

Beitrag drucken
Anzeigen